Religionsunterricht

"Glaubst du, du bist noch zu klein, um grosse Fragen zu stellen?" Erich Fried 

  • Der kirchliche Religionsunterricht unterstützt die Eltern in der religiösen Entwicklung und führt sie in die Grundlagen des christlichen Lebens, Handelns und der jeweiligen Konfession ein.
  • Die Kirchen verstehen ihr Verhältnis zur Schule partnerschaftlich und leisten ihren Beitrag zum allgemeinen Bildungsauftrag und zu einer guten Schulkultur.
  • Ab der zweiten Klasse nehmen die Kinder am kirchlichen Religionsunterricht ihrer Konfession teil. Er wird von beauftragten und speziell ausgebildetetn Lehrpersonen der beiden Kirchen erteilt.
  • Themen und Ziele des kirchlichen Religionsunterrichts sind in den Lehr- und Stoffplänen festgehalten.

Kontakt

Rainer Uster, Religionsunterrichts- Verantwortlicher