Elternbriefgruppe


„Wie kann ich mein Kind religiös erziehen? Wie kann ich zeitgemäss mit der Familie das Religiöse pflegen?“ 
Das sind häufig gestellte Fragen, die junge Mütter und Väter beschäftigen. Irgendwie wäre die Religion schon wichtig. Doch wie soll sie gelebt werden… 
Eine Hilfe dazu bieten die sogenannten „Elternbriefe“. Von der Pfarrei her werden alle Eltern eines Neugeborenen besucht. Neben einem Glückwunsch, werden die Idee und der Inhalt der Elternbriefe vorgestellt. Die Eltern können anschliessend entscheiden, ob sie diese erhalten möchten.

 

Zur Idee: den Eltern wird halbjährlich ein Brief durch Freiwillige überbracht, dies bis zum 6. Altersjahr des Kindes. Durch das persönliche Überbringen kann ein feiner Kontakt zur Pfarrei geschaffen werden. Zudem können Informationen weiter gegeben oder Fragen aufgenommen werden.

Zum Inhalt der Briefe: Zusammen mit aktiven Eltern wurden diese Briefe entworfen und geschrieben. Sie nehmen dem Alter der Kinder entsprechende Themen auf und geben praktische Impulse für die religiöse Erziehung.