Pfarreirat


In den Statuen heisst es: „Der Pfarreirat ist ein nach demokratischen Grundsätzen gewählter Ausschuss der Pfarreiangehörigen. Er berät und unterstützt die in der Seelsorge stehenden Verantwortlichen.“ Der Pfarreirat arbeitet eng mit dem verantwortlichen Pfarreileiter zusammen, um so einen optimalen Beitrag zur lebendigen Pfarreigemeinschaft beizutragen. Die Zuständigkeiten der einzelnen Mitglieder organisiert er selber. Die Mitglieder werden jeweils für 3 Jahre gewählt. Der Pfarreirat lädt die Angehörigen der Pfarrei 2-3 mal im Jahr nach dem Sonntaggottesdienst zu einem „Chilekafi“ ein, um allenfalls über Aktuelles zu berichten.


Der Pfarreirat setzt sich wie folgt zusammen:

Müller Eva Maria: Präsidentin (bis Sommer 2018 - nicht auf Bild)
Stüssi-Leupi André (Präsident ab Sommer 2018)      Gwerder Agnes: Vizepräsidentin
Harris John                      Hess Tabea: Jugendvertreterin
Müller Anne: Aktuarin
Müller Markus: Kassier
Merz Pia: Besuchergruppe 80+
Lüönd Martin: Sakristan
Theiler Marta: Vertretung Kirchenrat
Burri-Gisler Markus: Gemeindeleiter 

 

Zurzeit bestehen zwei eigenständige aktive Untergruppen, die nach aussen wirken: 


Die Apérogruppe, die nach festlichen Gottesdiensten die Gläubigen zum Verweilen einlädt. 
Leitung:  Priska Käser und Ruth Kryenbühl

Die Betagtenbesuchergruppe, die alle 80jährigen und Älteren der Pfarrei besucht. Koordinatorin: Pia Merz