Die 1980 durch Metzler Orgelbau AG gebaute Orgel besitzt 19 Register auf zwei Manualen und einem Pedal.

1730, neun Jahre nach der Einweihung der Pfarrkirche stiftete Pfarrer Bernhard Fliegauf in die damalige Pfarrkirche eine kleine Orgel mit sechs Registern aus der Manufaktur Hans Jakob Bommer. Sie stand vorne rechts im Chor auf der kleinen Orgelempore. 1783 baute der Baarer Orgelbauer Karl Josef Bossart eine neue, zwölfregistrige Orgel auf die vor kurzem eingezogene Empore hinten im Kirchenschiff. Dieses Instrument wurde in den 1860er in die neue Pfarrkirche gezügelt. Es versah dort seinen Dienst bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Seit 1980 steht wieder eine Orgel auf der hinteren Empore. Sie erfreut sich als konzertantes Instrument einer grossen Beliebtheit.