Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

24.09.2020, 09.25

 

„Füür und Flammä“

 

„En Funkä isch scho gnueg, zum äs grosses Füür a z’zündä…“ Unter diesem Motto starteten wir unseren Einstiegsanlass vom Firmweg. Bei wunderbaren Wetterverhältnissen verbrachten wir unsere gemeinsamen Stunden im Wald und tauchten ein: einerseits in Gespräche rund um unsere eigene Persönlichkeit und Identität, anderseits ins Erlebnis Feuer, Hitze und Glut.

Was ganz klein, zart und unscheinbar beginnt, kann – wenn man es aufmerksam umsorgt, es nährt und hütet – ganz gross, kräftig und prächtig werden.

In unserem Fall entstand ein Feuer, das wärmt und Licht spendet. Ein Feuer, das knistert und Funken sprüht. Ein Feuer auch, das verbindet und ein Gefühl von Gemeinschaft vermittelt, wenn man zusammen mit anderen Menschen drum herum sitzt.

Und sag, hast du schon einmal darüber nachgedacht: Verhält es sich mit Freundschaften nicht genauso? …

Ja, und nun sassen wir nicht nur ums Feuer, sondern wir nutzten auch dessen Glut, um uns zum Mittagessen feine Spaghettis zu kochen. In Kleingruppen wurde intensiv gearbeitet und siehe da: schon bald konnten wir unseren Hunger genüsslich stillen. Ein herzliches Bravo an all die eifrigen Feuermeister/innen!

 

© z.V.g.

22.03.2021
22.03.2021
04.03.2021
04.03.2021
18.02.2021
18.02.2021
02.02.2021
25.01.2021
31.12.2020
30.12.2020