Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

27.09.2019, 13.19

Abschalten, zur Ruhe kommen und neue Erfahrungen machen, sich unter Begleitung auf Unbekanntes einlassen. Wer kennt nicht wenigstens hin und wieder solche Bedürfnisse? Vierzehn junge Menschen machten sich am Wochenende vom 21./22. September auf ins Kloster nach Disentis, um eine für sie völlig andere Lebensweise kennen zu lernen. Sie nahmen am Stundengebet und Gottesdienst der Mönche teil, lernten gregiorianische Gesänge kennen und liessen sich gar auf kleine Schweige-Exerzitien ein. Dass man sich in den verwinkelten Gängen der Klosteranlage verirren kann, gehört ebenfalls zur gemachten Erfahrung. Unter kundiger Führung des aus Unterägeri stammenden Bruders Martin Hieronymi liessen sich die jungen Leute inspirieren und genossen die benediktinische Gastfreundschaft.

Kloster Disentis | © Ueli Rüttimann

Wir danken Bruder Martin an dieser Stelle nochmals herzlich für seine Begleitung und den Firmandinnen und Firmanden gratulieren wir zur Offenheit für dieses Abenteuer! Wir wünschen ihnen weiterhin gute Begegnungen und Erlebnisse auf dem Firmweg!

Ueli Rüttimann

04.05.2021
04.05.2021
15.04.2021
22.03.2021
22.03.2021
04.03.2021
04.03.2021
18.02.2021
18.02.2021
02.02.2021